Neueste Beiträge

Alex Zürcher stellt im Atelier aus…

…seine Bilder werden Anfangs Oktober bis Ende Januar 2021 im Atelier zu sehen sein.

“Aus dem Zusammenspiel der Kräfte entsteht ein Bild”

Alex Zürcher

Ausgangspunkt ist das Motiv (oft entlehnt aus Reiseeindrücken, Orten, Landschaften oder Gastronomie der Mittelmeerländer). Grundlage sind Beobachtung, Skizze, Bildidee.

Im Zusammenspiel von Farbe, Leinwand und Malmaterial (wie Sand, Lack, Oelkreide) nehmen Phantasie und Kreativität ihren eigenen Lauf, bis allmählich, und manchmal erst auf Umwegen, das Bild entsteht.

Alex Zürcher, freischaffend als Maler und Dozent für Malkurse und Malferien im In und Ausland, mit Malatelier in Bern. Adresse: Brückfeldstr. 43, 3012 Bern.

Produzent des Monats

Acetaia Guerzoni

Die Acetaia Guerzoni ist ein Familienbetrieb in dritter Generation in Modena, in der Region Emilia-Romagna. Hier wird Balsamico Essig und Weinessig nach traditionellem Handwerk hergestellt. Acetaia Guerzoni ist weltweit die einzige Essigkellerei die eine Demeter-Zertifizierung besitzt. Wie üblich beim biodynamischen Anbau, verwendet Guerzoni keinerlei Schönungsmittel, Konservierungs- oder Farbstoffe.

Ihre Produkte stehen für konsequente Nachhaltigkeit und begleiten uns seit vielen Jahren.

„Wir kümmern uns mit absolutem Respekt vor der Natur um die Qualität des Rohstoffs. Unser Unternehmen folgt weiterhin den Lehren und dem Ansatz unserer Großeltern. Sie haben uns die Liebe zum Land und die Leidenschaft für diese Arbeit übermittelt. Das Fortfahren in ihrem Sinne ist für uns eine Quelle des großen Stolzes. Wir sind uns bewusst, dass wir ein kleines Nischenunternehmen sind, das in Bezug auf Ideologie und Struktur weit von der industriellen Produktion entfernt ist. Unsere Kunden schätzen die Qualität und Einzigartigkeit des Produkts sowie unsere Unternehmensgeschichte. Wir haben nie einen Kompromiss akzeptiert, der einen minimalen Einfluss auf unsere biologische und biodynamische Philosophie hatte. Qualität und Respekt vor der Arbeit sind von unschätzbarem Wert.“

Lorenzo Guerzoni

Produzent des Monats

Olio Calvi

Seit über 10 Jahren arbeiten wir bereits mit dem Oleificio Calvi zusammen und sind überzeugt von der Unternehmensphilosophie sowie von der Qualität der Produkte.

Olio Calvi wurde 1921 von Giuseppe Calvi gegründet und wird heute von den Brüdern Gianni und Luca Calvi geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Imperia Oneglia, während sich die Ölmühle in Pontedassio, inmitten der Olivenhaine des Oneglia-Tals befindet, wo auch der neue Firmensitz entsteht.

Die Qualität des Öls hängt in erster Linie von den Oliven ab: Sorte, Anbaufläche, Bewirtschaftung des Olivenhains sowie Erntemethoden machen einen großen Unterschied.
Aber auch die Mühle zählt: Tatsächlich können aus denselben Oliven sehr unterschiedliche Öle gewonnen werden.
Vor allem aber beeinflusst die Art der Verarbeitung die Eigenschaften von Olio di Oliva extravergine, das bei gleicher Qualität mehr oder weniger fruchtig, mehr oder weniger würzig, süßer oder bitterer sein kann.

Unter diesem Gesichtspunkt sind die Schlüsselphasen das Mahlen der Oliven, durch das die Oliven zu einer homogenen Paste werden, das Kneten und die Methode zur Extraktion des Öls.

Die Ernte der Taggiasca-Oliven erfolgt ausschließlich manuell, da die morphologischen Eigenschaften des terrassenförmig angelegten Bodens die Verwendung großer Maschinen unmöglich machen, ergo: also per Hand. Die Oliven werden mit sogenannten Kämmen von den Ästen geholt. Sie fallen in die, unter den Bäumen gespannten Netze.
Ein sehr wichtiger Aspekt ist, dass nur sehr frische Oliven für die Herstellung von Olio extra vergine Taggiasca verwendet werden. Länger liegengebliebene Oliven sind schon am oxidieren und würden das Olivenöl nachhaltig zerstören.

Und so arbeiten die Calvi`s in der Olivenernte in einem Zyklus von 8 – 10 Stunden vom pflücken bis zum pressen. Nur so entsteht das wunderbare Olivenöl aus der Taggiasca Olive.

wir starten wieder… Events im Sapori del Sud

Im Juni starten wir wieder mit unserer Eventreihe…Programm folgt…

Italia in tavola
am langen Tisch servieren wir typische Gerichte einer Region Italiens und dazu passende Weine.

Sapori and Friends
ein Freund und Küchenchef besucht uns im Atelier und kocht mit uns für uns.

Produttore a tavola
einer der Produzenten unserer Produktpalette kommt zu Besuch und am langen Holztisch wird zu Gerichten der italienischen Küche diskutiert und degustiert.

Die Tavolatas finden Samstag’s statt, das Programm erscheint jeweils im Vormonat. Die Plätze sind limitiert, Tickets gibt es im Atelier oder in unserem Online Shop.

Freitags gibt’s Gnocchi…

Wer Lust auf ein bisschen “Cucina italiana” hat ist bei uns genau richtig!

Freitags gibt es im Sapori del Sud frische, hausgemachte Kartoffelgnocchi…
und hausgemachtes Bärlauchpesto….

0,5 kg – CHF 8.50 / 1,0 kg – CHF 16.-

Es hat solange es hat…
sonst könnt Ihr gerne auch vorbestellen: info@saporidelsud-atelier.ch

Achtung: Karfreitag ist unser Geschäft geschlossen!
Gnocchi gibt’s in dieser Woche Donnerstags (10-12/13.30-17) und Samstags(10-16)…

Sapori del Sud bleibt geöffnet….

Unser Ladengeschäft Sapori del Sud bleibt wie folgt geöffnet:

Mittwoch bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr.
Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr

Selbstverständlich können Sie auch in unserem Online-Shop oder telefonisch bestellen!
Im Umkreis von 10 km liefern wir, ab einem Mindestbestellwert von CHF 50.-, versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause.

Der Verordnung von Kanton und Bund folgend sind alle Events/Tavolata’s bis einschliesslich 19. April abgesagt.

Ausstellung im Atelier…

Manu «TENS» Rohrer stellt im Atelier aus…

Manuel Rohrer alias Tens ist im wahren Leben Illustrator und gelernter Grafiker, fing aber schon mit jungen Jahren an seine Leidenschaft, das Lettering, auf Haus- wie auch Leinwänden zum Ausdruck zu bringen. Seine jüngsten Werke beschäftigen sich mit sozialer Ungerechtigkeit aber auch mit den alltäglichen grossen Gefühlen von Herzschmerz bis zu überschwänglichen Glücksgefühlen.
Die Arbeiten von Tens zeichnen sich durch ein breites Spektrum an Motiven aus welche durch die integration von Letterings einen unverwechselbaren Stil erhalten .

Tavolata’s im Atelier…

Wir starten im Februar mit unserer Samstags-Eventreihe:

Italia in tavola
Am langen Tisch servieren wir typische Gerichte einer Region Italiens und dazu passende Weine.

Sapori and Friends
ein Freund und Küchenchef besucht uns im Atelier und kocht mit uns für uns.

Produttore a tavola
einer der Produzenten unserer Produktpalette kommt zu Besuch und am langen Holztisch wird zu Gerichten der italienischen Küche diskutiert und degustiert.

Die Tavolatas finden Samstag’s statt, das Programm erscheint jeweils im Vormonat. Die Plätze sind limitiert, Tickets gibt es im Atelier oder in unserem Online Shop.

Aperitivo all’italiana…

NEU ab Februar jeden Freitag von 17.30 bis 19.30 Uhr
Aperitivo all’italiana
im Atelier in Aarberg

Lust auf ein Glas Wein? Kommt vorbei und geniesst den Start ins Wochenende….

P.S. für den Freitag’s Apero braucht es keine Voranmeldung und kein Ticket.